Lade Veranstaltungen

Workshop: Bohms Dialog

Bohms Dialog
Der Pysiker David Bohm (1917 – 1992) hatte vor allem in seiner letzten Schaffensperiode mit Gesprächsformaten experimentiert, die in Anbetracht des anstehenden gesellschaftlichen Wandels eine völlig neue Aktualität bekommen. Denn die nötigen Veränderungen können nur gelingen, wenn wir Spaltungen überwinden und miteinander ins Handeln kommen können. Das widerum erfordert Kommunikation oder die Fähigkeit, sich aufeinander einzulassen: einander zuzuhören, sich auszutauschen und zu verständigen.


Bohms „Dialog“ unterscheidet sich ganz wesentlich von heute gängigen Formen des Gesprächs, wo einzelne Standpunkte gegeneinander, nicht miteinander, ins Feld geführt werden: immer mit dem Ziel, das Gegenüber auf die eigene Seite zu ziehen. Ihm ging es vielmehr um Partizipation an einem kohärenten Ganzen, das die Teilnehmenden trotz unterschiedlicher Meinungen miteinander verbindet. Er hat dafür eine eigene Methode entwickelt, die es uns ermöglicht, unser Denken zu steuern und darüber in einen gemeinsamen „Sinnfluss“ zu kommen, der „unter uns, durch uns hindurch und zwischen uns fliesst“. Bohm spricht vom „stillschweigenden Grund“ unserer Denkprozesse, als den Ort, an dem sich Veränderung vollzieht.


Nach einer kurzen, technischen Einführung in das Denken Bohms lädt das Format dazu ein, eine zuhörende und mitgestaltende Haltung im Gespräch zu erproben und den Reichtum eines gemeinsamen Gedankenstroms zu erfahren.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Anmeldung & Kosten

Bitte via E-Mail bei Katalin.

Der Workshop ist kostenfrei.

Datum
Jan 28th
Zeit
18:00 - 21:00
Ort
Impact Hub Munich